Home

Veröffentlichungen von Lebensmittelkontrollen stehen Online!

Ab April 2019 werden die Ergebnisse von amtlichen Hygienekontrollen in der Lebensmittelbranche wieder im Internet veröffentlicht und für jeden Kunden / Gast sowie auch für die Presse einzusehen sein. Die rechtliche Anpassung erfolgt über das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, welches im 2. Entwurf derzeit beim Bundesrat liegt. Aufgrund eines Urteiles des Bundesverfassungsgerichtes vom 21.03.2018 muss das Gesetz spätestens im April 2019 umgesetzt werden und die Veröffentlichung erfolgen. Somit liegen nun die Fakten auf dem Tisch und es gilt für die Lebensmittelbranche nun zu handeln.

Jetzt hat es erste prominente Opfer erwischt – Wies’n-Wirt und Sterneköchin  jetzt mit Hygiene-Verstößen im Internet angeprangert!!

Zum Beispiel den Wiesnwirt und ehemalige  Wirtesprecher des Oktoberfestes, Toni Roiderer. Dieser muss aufgrund von festgestellten Hygienemängeln in seinem Gasthof in Straßlach (Kreis München) 90 000 Euro Strafe zahlen.
Das Amtsgericht München hat gegen Roiderer einen Strafbefehl erlassen. Da der Beschuldigte die Strafe von 2.900 Euro nicht bezahlte, kam es zu weiteren Kontrollen und letztendlich einer Hauptverhandlung, bei der die Richter entschieden, der Beschuldigte habe einen Strafbefehl über 90 Tagessätze von je 1000 Euro zu bezahlen. Dieser ist inzwischen rechtskräftig. Sein Sohn Thomas bekam als Mitgeschäftsführer eine Geldauflage von 5000 Euro. Glück im Unglück, denn der Beschuldigte gilt nicht als vorbestraft, da er lediglich 90 Tagessätze erhalten hat – ab 91 Tagessätzen, unabhängig von der Höhe, gilt man als vorbestraft.
Hierzu berichteten unter anderem der Focus, der Spiegel und die Bildzeitung.

Die Sterneköchin Maria Groß aus Erfurt, welche mit ihrem Restaurant Bachstelze öffentlichkeitswirksam nun mit veröffentlichten Hygieneverstößen im Internet zu finden ist, wehrt sich gegen die öffentliche Kritik der Stadt Erfurt an ihrer Restaurantführung. Sie behauptet, das Lebensmittelüberwachungsamt hätte bei ihr „das Haar in der Suppe gesucht“.

Fakt ist, dass dieses Duell zwischen der Gastwirtin und der Stadt Erfurt zwischenzeitlich über den MDR, sämtliche Regional-Zeitungen bis hin zur Bild-Zeitung Beachtung fand.

Veröffentlichungstabelle Hygieneverstöße Stadt Erfurt

Fazit zum Thema Hygieneverstöße & Internetpranger:

Erste Bundesländer haben damit begonnen, alle Hygiene-Verstöße, bei denen ein Bußgeld über 350 Euro zu erwarten ist, im Internet zu veröffentlichen. Diese Einträge (selbst wenn am nächsten Tag alle Mängel beseitigt sind, bleiben 6 Monate online!!). Dies kann für die Lebensmittelbetriebe existenzielle Auswirkungen haben.

Das gesamte Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) können Sie hier nachlesen >>>

 

Hochsaison für Norovirus!

Eine Norovirus Infektion ist eine akute Magen-Darm-Erkrankung, die durch das gleichnamige Virus ausgelöst wird. Norovirus zeigt sich durch Symptome wie heftiges Erbbrechen und starken Durchfall. Meist besteht die Infektion nur wenige Tage und klingt ohne bleibende Schäden wieder ab. Für kleine Kinder und ältere Menschen kann der hohe Flüssigkeitsverlust bei Norovirus aber gefährlich werden.

Berührungslose Spender bieten hier die hygienischste Lösung zur Händedesinfektion. Der ELEMENT II | SENSOR spendet berührungslos und automatisch die richtige Menge DESINFECT HAND & SKIN Händedesinfektionsmittel. Die Spender verfügen über Platz für Desinfektions- oder Seifenschaum-Kartuschen mit 1.000 ml. Fassungsvermögen.

     
     

 

 

Neuheiten

DESINFECT | HAND & SKIN

Hygienische Händedesinfektion (gemäß EN 1500)

Ohne Allergie-Risiken

Klassische Desinfektionsmittel verwenden in der Regel als Gefahrstoffe zu kennzeichnende Biozide oder Alkohol in hoher Konzentration. Die Verwendung von Alkohol in einer hygienischen Händedesinfektion führt zur Auslaugung und Austrocknung der Haut und ermöglicht dadurch bakterielle Infektionen, sowohl bei Patienten als auch Praxispersonal. DESINFECT | HAND & SKIN ist pH-neutral, vollständig frei von o.g. Zusatzstoffen und trägt so zur Vermeidung von Allergien und bakteriellen Infektionen der Hände bei.

Zudem setzt DESINFECT | HAND & SKIN nicht den für Alkohol typischen Geruch frei. Trockene Haut und entzündete Nagelbetten gehören der Vergangenheit an. Die Haut fühlt sich, nach Benutzung des Produktes weich und gepflegt an. Neben- und Wechselwirkungen, Gegenanzeigen sind nicht bekannt bzw. nicht zu erwarten.

Kennzeichnungsfrei & ohne Gefahrstoffwarnungen

Aufgrund seiner natürlichen, nichttoxischen Eigenschaften muss DESINFECT | HAND & SKIN – im Gegensatz zu den klassischen Desinfektionsmitteln – keine Gefahrensymbole tragen, die „gefährliche Substanzen“ kennzeichnen. Es erfordert deshalb auch keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen bei Anwendung, Transport, Lagerung und Entsorgung. DESINFECT | Produkte sind CLP- kennzeichnungsfrei.

„Neuheiten“ weiterlesen

DIEDESINFECTION

Stark gegen Mikroorganismen und Viren, risikoarm für Anwender & Umwelt. Zur Bekämpfung von Keimen auf Oberflächen, im Wasser und in der Luft.

Nach erfolgreicher Prüfung und Zertifizierung durch die NSF International, ist ein weiterer wichtiger Schritt hinsichtlich der Risikobewertung, Verkehrs- und Anwendungsfähigkeit unserer Produkte vollzogen.

Das Nonfood Compounds Programm der NSF International bietet umfassende Risikomanagement-Lösungen und ist die einzige unabhängige Drittanbieterorganisation die eine Produktprüfung / Rregistrierung für Reinigungs,- und Desinfektionsmittel sowie Wasseraufbereitungs-Chemikalien in der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung, anbietet. Unsere Produkte DESINFECT SURFACE und OXIDAN SURFACE sind im NSF White Book ™ registriert und veröffentlicht.

BAKTERIZID LEVUROZID FUNGIZID SPORIZID VIROZID

Blog

Studie an Mäusen: Desinfektionsmittel (Triclosan) schädigt Darm

In vielen Alltagsprodukten, bsplw. Seifen, Zahnpasta, Spielzeug, etc., kann der bakterienhemmende Stoff Triclosan enthalten sein. Laut einer Studie fördert er Darmentzündungen und Krebs bei Mäusen. Triclosan ist in der EU in vielen Produkten noch enthalten. Mehr zu Triclosan und seine gefährliche Wirkung: DIE WELT-Gesundheit /Studie an Mäusen Dieses Desinfektionsmittel schädigt den Darm Stand: 01.06.2018 | …

„Gute Sache für Patienten“

Laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz handelte es sich im Frühjahr 2017 um die schlimmste Grippewelle seit Einführung der Meldepflicht. Gesundheitsexperten rechnen damit, dass die bevorstehende Grippesaison noch heftiger ausfallen wird. Der Heidelberger Hygiene-Fachmann Mark Peters appelliert daher an Arztpraxen, Kliniken und Pflegeeinrichtungen, sich im Kampf gegen Viren und Keime stärker zu engagieren. Lesen Sie mehr dazu in …

Produkte erfolgreich Zertifiziert

Nach erfolgreicher Prüfung und Zertifizierung durch die NSF International, ist ein weiterer wichtiger Schritt hinsichtlich der Risikobewertung, Verkehrs- und Anwendungsfähigkeit unserer Produkte vollzogen. Das Nonfood Compounds Programm der NSF International bietet umfassende Risikomanagement-Lösungen und ist die einzige unabhängige Drittanbieterorganisation die eine Produktprüfung / Rregistrierung für Reinigungs,- und Desinfektionsmittel sowie Wasseraufbereitungs-Chemikalien in der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung, …

Immer für Sie da

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!